Wir begleiten Sie auf dem Weg einer erfolgreichen S/4 HANA Conversion

Kennen Sie das auch?

Sie haben SAP im Einsatz und wissen, dass SAP die Wartung von SAP ERP und ältere Versionen zu 2025 kündigen wird.

§Sie wollen auf das neue SAP S/4 HANA wechseln, wissen aber nicht, ob es besser ist komplett neu anzufangen oder die Erweiterungen aus dem bestehenden SAP ERP  zu übernehmen? §Sie wollen auf das neue SAP S/4 HANA wechseln, wissen aber wie sie das Projekt stemmen sollen?

Vorgehensmodell S(a)4ir

Mit unserem speziell für die Conversion von SAP ERP nach S/4 HANA entwickelten Vorgehensmodell unterstützen wir sie dabei die Conversion strukturiert, bedarfsgerecht und nachhaltig durchzuführen.

Dadurch erreichen Sie eine Conversion, die maßgeschneidert auf die Bedürfnisse ihre Herausforderungen ist. Das sichert Ihnen einen Projekterfolgt und ermöglicht eine Basis für weitere Digitalisierungsaktivitäten.

Überblick über das Vorgehensmodell S(a)4

Das Vorgehensmodell steht für eine ganzheitliche Betrachtung aller für die Conversion relevanter Aktivitäten.

Im „Housekeeping“ wird die Frage nach dem Wie?  Beantwortet. Mit dem Meilenstein „Decision – Conversion Approach“ haben sie die Strategie definiert, wie ihr Umstieg auf S/4 HANA gelingen soll.

Die Phase „Realize“ schafft die Voraussetzungen, auf technischer wie auch auf fachlicher Seite um den Umstieg zu schaffen. Mit dem Meilenstein „Ready for Conversion“ haben sie alle Aktivitäten durchgeführt, die notwendig waren um das neue System S/4 HANA einzuführen.

Mit dem Startschuss zur Umstellung wird in der Phase „Deploy“ die Migration von benötigten Stamm- und Bewegungsdaten durchgeführt, und das neue System auf Herz und Nieren getestet. Mit Abschluss der Arbeiten steht nur noch die „Go Live“ Entscheidung aus.

Als Abschluss der S/4 HANA Conversion gilt es den Betrieb sicherzustellen und die Benutzerfreundlichkeit des Systems zu erweitern.

„Die S/4 HANA Conversion ist kein Release-Wechsel, sondern die Einführung eines neuen Systems“

Meinungen der Verantwortlichen auf der SAP-Kundenkonferenz Sapphire

„Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.“ – Mao Tse-Tung

Housekeeping

Mit dem „Housekeeping“ unterstützen wir sie dabei, das Konzept der Conversion zu erarbeiten.

Wir diskutieren mit Ihnen die Vor- und Nachteile eines Greenfield bzw. Brownfield-Ansatzes und ob und welche Cloud-Architektur für die Sie die richtige ist.

Basierend auf den Informationen aus

  • ihrer IT-Strategie
  • den von SAP bereitgestellten „Readiness-Checks“
  • der Stammdatenqualität
  • ihren Geschäftsprozessen
  • ihren Anwendungsszenarien

leiten wir die Chancen und Risiken der Conversion nach unterschiedlichen Ansätzen ab. Dabei steht immer die Frage nach was ist Ihnen wichtig im Vordergrund.

Mit dem Housekeeping bekommen Sie einen Antwort auf die Frage, wie die Umstellung auf S/4 HANA gelingen soll.

Das Vorgehensmodell S(a)4ir ist ein ganzheitlicher Ansatz mit dem der Conversion-Prozess effizient und professionell gesteuert werden kann. Das sichert Ihnen eine adäquaten Mitteleinsatz.

Unsere Kompetenz – Ihr Vorteil!

  • Sie sparen Zeit und Geld durch ein modular aufgebautes Vorgehensmodell mit zentraler Steuerungseinheit, dass es Ihnen ermöglicht unterschiedliche Stakeholder effizient und professionell in das Projekt mit einzubinden.

  • Unsere Mitarbeiter fühlen sind sowohl  auf der Business- als auch auf der IT-Seite wohl. Das garantiert Ihnen eine reibungslose Kommunikation der fachlichen Anforderungen oder technischen Spezifikationen.

  • Unsere Mitarbeiter sind alle Projektmanagement-Profis die sich sowohl im agilen als auch klassischen Kontext bewegen können. Damit sichern wir einen reibungslosen Projektablauf.

  • Als SAP Service-Partner sind wir in SAP zertifiziert. Darüber hinaus bieten wir Ihnen unsere Cross-Industrielle Erfahrung aus über 20 Jahren Projektgeschäft an. Damit können Sie einen Blick über den Tellerrand machen und Best-Practises aus anderen Branchen übernehmen.

Klingt das Interessant für Sie?

Thomas Bunnemann

  • zertifizierter SAP-Berater, Programmleiter und  Business Coach
  • MBA (Henley Business School), Dipl. Ingenieur