Project Partners -S/4HANA Dienstleistungen 

S/4HANA Transition - Wir begleiten Sie auf dem gesamten Weg

 

Wir nennen es Road-2-S4, denn es ist eine Reise und nicht nur ein Projekt. Und zwar eine gedankliche und eine inhaltliche Reise. Oder eine faktische und eine emotionale Reise. Was kommt auf uns zu? Was können wir dabei gewinnen? Wie gehen wir am besten vor? Können wir uns das leisten? Kann unsere Organisation das stemmen? Das Tagesgeschäft geht ja weiter.

All diese Fragen sind richtig und müssen zu gegebener Zeit mit allen Entscheidungsträgern beantwortet werden. Das ist mehr als ein Projekt, das ist ein Reifeprozess. Wir begleiten Sie mit unserem Dienstleistungsportfolio auf diesem Weg. Wir haben einzelne Beratungsprodukte zusammengestellt, mit denen wir Sie von der ersten Ideenfindung bis zur vollständigen Implementierung verantwortungsvoll und pragmatisch begleiten.

Selbstverständlich orientieren wir uns dabei an der Activate-Methodik von SAP, die für ein solches Projekt einen logischen Rahmen vorgibt.

Road-2-S/4HANA - Unser Vorgehensmodell

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit über 20 Jahren Erfahrung in der Einführung großer IT-Systeme. Was uns dabei auszeichnet, ist der scharfe Blick auf Pragmatismus. Dabei liegt der Schwerpunkt zunächst nicht auf rein technologischen Aspekten, sondern auf dem Business-Nutzen, der IT-Strategie und auf einer soliden Planung. Wir helfen unseren Kunden seit je her schnell ans Ziel zu kommen und das mit einem soliden Gespür dafür, das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden.

 

„Wir sagen Ihnen, was Sie nicht brauchen.“

 

Finden Sie hier nähere Informationen zu unserem Ansatz:

"Schnell einen ersten Eindruck gewinnen"

Unsere Serie der Experience Workshops

 

S/4HANA ist sehr mächtig und eine effiziente Informationsbeschaffung entsprechend schwierig. Wie findet man einen Einstieg, welche Inhalte sind relevant, womit fängt man an?

Zu diesem Zweck haben wir unsere Serie der Experience-Workshops etabliert. Zu ausgewählten Themen nehmen wir Sie mit auf die Reise, erklären Ihnen in einem ½-tägigen Workshop die wesentlichen Inhalte und zeigen Ihnen konkrete Beispiele anhand von Use-Cases oder unserem Demo-System.

 

Wir haben eine Auswahl an Experience-Workshops definiert, die Ihnen bei den relevanten Themen einen schnellen Einblick in die Thematik gewähren. Das sind:

  • S/4HANA im Überblick
  • Fiori als neues UX
  • Readiness Check
  • Process Mining
  • Reporting
  • Pricing & Sizing
  • Integration S4/HANA
  • Testing & Migration

Nach dem Workshop haben Sie innerhalb von nur wenigen Stunden einen Einblick in die Thematik erhalten, ein erstes Gefühl für die Materie entwickelt und einen gleichen Wissensstand mit Ihren Kollegen für weitere Diskussionen.

 

 

„Die Experience-Workshops sind sehr zielgerichtet. Schneller können
Sie Ihr Team nicht abholen.“

Thomas Bunnemann, Partner

"Licht ins Dunkel bringen"

Beratung zur Erstellung ihrer persönlichen Roadmap

 

Wenn Sie sich konkret mit dem Gedanken auseinandersetzen S/4HANA einzuführen, stehen unmittelbar ein paar Fragen im Raum:

  • Welche Module sollten Sie einführen?
  • Welchen Transition-Ansatz (Brownfield-Conversion / Greenfield oder Colorfield) sollten Sie wählen?
  • Wie umfangreich wird das Vorhaben?
  • ...

All diese Fragen klären wir bei unserer Roadmap-Beratung und nehmen uns die Zeit, so intensiv einzusteigen, wie Sie es zu diesem Zeitpunkt wünschen.

Als erstes stellen wir Ihnen vor, welche Perspektiven man zu diesem frühen Zeitpunkt betrachten sollte und welche man bereits betrachten könnte. Dann treffen wir gemeinsam eine Auswahl und legen so den Untersuchungsfokus der Roadmap-Phase fest.

Beispielsweise müssen wir über Ihre IT-Strategie, die Systemlandschaft & Architektur, Ihre Non-SAP-Anwendungen und Ihre Business-Ziele in den kommenden Jahren sprechen. Die Wertanalyse und qualitative Einsparpotentiale helfen bei der Nutzenargumentation.

Zur Durchführung der Untersuchung werden von SAP bereits leistungsfähige Tools bereitgestellt, wie der SAP Readiness-Check oder der Roadmap-Viewer, die eine gute analytische Grundlage für eine Projektabschätzung liefern können.

Auf Basis der erhobenen Informationen erarbeiten wir mit Ihnen den richtigen Scope und treffen mit Ihnen die Green-/ Brownfield Entscheidung.

Nach nur wenigen Wochen Projektarbeit erhalten Sie eine S/4-Roadmap, die auf Ihr Unternehmen und Ihre individuelle Planung zugeschnitten ist. Sie und Ihre Stakeholder wissen nun, welche Module sie implementieren möchten, welcher Transition-Ansatz für Sie der richtige ist, welche Benefits Sie erwarten können, und Sie haben ein Gefühl für den Umfang des Vorhabens.

 

  

„Jetzt ist es extrem wichtig, das Projekt nicht zu überfrachten. Es muß
alles neben dem Tagesgeschäft leistbar sein.“

Michael Gillig, Senior Manager

"Wir sagen Ihnen, was Sie nicht brauchen"

Beratung zur Ermittlung ihres Business Case

 

Natürlich muß bereits zu einem frühen Zeitpunkt über Geld gesprochen werden. Die möglichen Verbesserungen, Vereinfachungen oder Innovationen müssen auch finanziert werden können.

Mit unserer Business Case Beratung adressieren wir genau diesen Punkt, weil wir das zu diesem Zeitpunkt für richtig halten. Unser Unternehmensgrundsatz lautet „Nur was in der G&V steht, hat wirklich geholfen“. Das Projekt sollte also so designed sein, daß es sich für Sie rechnet. Eine gewisse Unschärfe ist zu diesem frühen Zeitpunkt unvermeidlich, aber eine belastbare Indikation ist zwingend erforderlich.

Um einen Business Case zu rechnen, benötigen wir die Kosten und die Einsparpotentiale.

Die Kosten ergeben sich aus der Roadmap-Beratung. Das sind zum einen die Projektkosten mit bspw. Hardware, Lizenzen, internem und externem Personal und zum anderen die Betriebskosten in Form von Total Cost of Ownership.

Bei der Ermittlung der Einsparpotentiale gehen wir systematisch die Perspektiven Kosteneinsparung, Fehlerkostenreduzierung und Innovationspotentiale durch. In strukturierten Expertengesprächen ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen ein solides Zahlengerüst.

Die Projektkosten sind einmalig, die Betriebskosten und die Einsparungen nachhaltig. Hieraus ermitteln wir den ROI oder die Pay-Back-Period. Über welchen Zeitraum rechnet sich also das Vorhaben?

Wir achten stark darauf, daß sich die IT-Vorhaben, die wir begleiten, für den Kunden monetär auszahlen. Basierend auf den nun gewonnenen Benefit-Erkenntnissen muss man an dieser Stelle unter Umständen nochmal Inhalte aus der Roadmap-Phase in Frage stellen.

Mit den Resultaten aus der Business Case Betrachtung haben Sie einen wesentlichen Meilenstein erreicht. Sie wissen nun, was in Form von Zeit und Arbeit auf ihre Organisation zukommen würde und welcher monetäre Benefit dem gegenüber steht. Die analytischen Betrachtungen sind abgeschlossen, und nun können Sie entscheiden, ob Sie das Projekt der S/4-Einführung beginnen wollen.

 

  

„Nur was in der G&V steht, hat wirklich geholfen.“

Bernd Hommels, Geschäftsführer

"Detailarbeit für ein gutes Resultat"

Die Preparation Phase

 

Die Entscheidung für eine S/4-Einführung ist gefallen. D.h. ab jetzt werden Tätigkeiten ausgeführt, die nicht analysieren, sondern abarbeiten. Daten werden aufbereitet, Mitarbeiter geschult oder der Implementierungspartner wird ausgewählt.

In der nun anstehenden Phase können wir Ihnen bei allen Tätigkeiten helfen und in vielen Fällen die Arbeit ganz abnehmen.

In der Preparation Phase werden alle vorbereitenden Arbeiten gemacht, damit anschließend die eigentliche Conversion reibungslos ablaufen kann. Das ist wichtig, weil in der Conversion-Phase die Projektorganisation deutlich größer wird und hier kein Leerlauf entstehen darf. Jeder muß wissen, was er zu tun hat und die Voraussetzungen hierfür müssen geschaffen sein. Daten müssen vorliegen, Ist- & Sollprozesse müssen transparent sein, Systemvoraussetzungen müssen geschaffen sein, um nur einige Aspekte zu nennen. Genau das gewährleisten wir in der Preparation-Phase.

Inhaltlich tauchen wir jetzt tief in das S/4-Projekt ein. Dabei bearbeiten wir Themenstellungen von Prozessanalyse, Model-Companies oder Datenbereinigung & -archivierung über Rollen & Skills im Projekt bis zur Customer-Vendor-Integration, Datenmigration, Testingstrategie oder Business-Continuity-Management.

Nicht alle Unternehmen haben bereits einen Integrationspartner, weil sie entweder zum ersten Mal SAP einführen oder ihr heutiges Systemhaus keine ausreichenden Kapazitäten hat. In diesen Fällen können wir die Implementierung für Sie durchführen oder wir führen wir eine professionelle Ausschreibung durch und suchen den richtigen Partner für Sie aus. Die Erfahrung zeigt, dass dabei die Angebote eine Streuung von bis zu 50% aufweisen.

Wenn wir die Conversion für Sie durchführen sollen, begleitet uns unser Nearshore Business-Partner ScaleFokus. Dadurch können wir Ihnen ein sehr konkurrenzfähiges Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

Der Effizienzgedanke, den wir hierbei verfolgen, ist jetzt Fehler zu vermeiden, die später im Projektverlauf teuer bezahlt werden.

Alle Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf der eigentlichen Conversion sind nun geschaffen. Die Prozesse sind klar, die Daten aufbereitet und analysiert und alle organisatorischen Grundlagen geschaffen.

 

 

„Seit über 20 Jahren leite ich große IT-Vorhaben und eins hat sich immer wieder gezeigt: Nichts ist so teuer wie eine mangelnde Vorbereitung!“

Alexander Wied, Partner

"Durchstarten, wenn der Weg frei ist"

Die eigentliche Transition

 

Mit der Neueinführung (Greenfield) oder Conversion (Brownfield) oder Ihrer individuellen Mischform (Color-field) starten Sie in die Umsetzungsphase des Projektes. Sie sind jetzt bestmöglich vorbereitet, um Ihr Zielsystem optimal zu gestalten und den Übergang nach S/4HANA durchzuführen. In dieser Phase bieten wir Ihnen die Projektsteuerung an (Programm-/Projektleitung und PMO) oder führen, gemeinsam mit unserem Integrationspartner, die gesamte Transition für Sie durch.

Die Conversion muss nach einem für Sie geeigneten Modell durchgeführt werden. In den vorbereitenden Phasen haben wir bereits geklärt, wieviel fachliche und technische Unterstützung Sie benötigen und welche Management-Methoden (SCRUM, SAFe, etc.) zu Ihnen passen. Bei der Umsetzung halten wir uns weitgehend an das SAP-Activate Vorgehensmodell. Unsere Mitarbeiter sind hier umfassend geschult und von SAP zertifiziert.

Als Programmleitung und Teilprojektleitung gewährleisten wir den bestmöglichen Ablauf des Projekts und steuern alle Projektbeteiligten jederzeit in Ihrem Interesse zum Erfolg.

Wenn Sie es wünschen, übernehmen wir die gesamte Transition als Full-Scale-Integrator. Gemeinsam mit unserem Near-Shore-Partner stellen wir sämtliches Know-How und alle notwendigen Ressourcen (technisch und fachlich) bereit. Ihr Personal kann sich somit weitgehend auf das laufende Tagesgeschäft konzentrieren, und Sie überlassen die Umsetzung unseren erfahrenen und eingespielten SAP-Teams.

Ob wir Sie beim Management der S/4 Conversion unterstützen oder diese vollständig übernehmen, wir werden gemeinsam mit Ihnen das Projekt zum Erfolg führen. Dabei stellt sich die Frage, wie ist Erfolg definiert. Für uns ist das neben On-Time & In-Budget auch die Akzeptanz der Organisation. Ihre Mitarbeiter müssen das neue System annehmen und die Innovationen nutzen wollen. Nur dann treten auch die prognostizierten Potentiale ein.

 

 

„In der Umsetzung muß ein Scope-Creep verhindert werden. Sonst wird man nie fertig. Dazu muss man standhaft sein.“

Claus Lorenz, Geschäftsführer

Vielleicht interessieren Sie neben unserm Ansatz Road-2-S4 auch die neuen Funktionen der verschiedenen Bereiche / Module oder zusätzlichen Lösungen aus der SAP Welt. 
 

  
                          [Mehr zu den S/4HANA Modulen]


                              [Mehr zu den S/4HANA Tools]

 

Wir schneidern Ihnen eine passgenaue Lösung, zeigen Ihnen den Weg und sagen auch offen, was Sie gegebenenfalls nicht brauchen.