{"title":"BIG DATA: \u201eDU, WIR M\u00dcSSEN MAL REDEN...\u201c","date":{"date":"2015-07-30 13:48:00.000000","timezone_type":1,"timezone":"+02:00"},"content":"

Warum der Fachbereich sp\u00e4testens jetzt die vollumf\u00e4ngliche Zusammenarbeit mit der IT endlich suchen muss \r<\/p>\n

Wenn laut der Studie \u201eIT-Kompass 2014\u201c, die im letzten Jahr zum vierten Mal von der Computerwoche in Zusammenarbeit mit IDG Marktforschung und IDC durchgef\u00fchrt wurde, 25% der befragten Entscheider die IT als Kernbestandteil der Unternehmensstrategie sehen, dann ist das eine deutliche Steigerung im Vergleich zum vorhergehenden Jahr (18% in 2013). Der Wert ist allerdings immer noch viel zu gering, wenn man sich die zunehmende Bedeutung von Technologie und deren Einsatz auf den Gesch\u00e4ftserfolg betrachtet. \r<\/p>\n

Die Digitalisierung schreitet fort. Das Internet der Dinge, Cloud-Technologie und Big Data sind nicht mehr nur Zukunftsmusik, sondern in f\u00fchrenden Unternehmen bereits weit entwickelt und integraler Bestandteil der gesch\u00e4ftsstrategischen \u00dcberlegungen, Zielsetzungen, Konzepte und Pl\u00e4ne. Das hei\u00dft konkret, dass zum Beispiel die intelligente Umsetzung von Big Data de facto mehr Cash in die Unternehmenskassen sp\u00fclt \u2026 <\/p>\r\n","uid":3}